Analytische Fähigkeiten, Analytisches Denken, Bewerbung, Stärken, Vorstellungsgespräch, Testen, Beispiel

Stärken und Schwächen – Analytische Fähigkeiten, Analytisches Denken, Bewerbung, Stärken, Vorstellungsgespräch, Testen, Beispiel

Analytische Fähigkeiten, analytisches Denken

Die Fähigkeit analytisch und abstrakt denken zu können, ist eine wichtige berufliche Voraussetzung dafür, Sachverhalte und Probleme zu durchdringen. Hier erhalten Sie eine Definition, Fragen zum Testen dieser Stärke und erhalten ein Beispiel, wie Sie diese Stärke in der Bewerbung und im Vorstellungsgespräch verwenden können.

Fähigkeiten, Kompetenzen

Gerade in großen Unternehmen sind Projekte meistens komplex. Es ist möglich, dass bestimmte Aufgaben ineinandergreifen und die Grenzen zwischen bestehenden Kompetenzen anfangen zu verschwimmen. Wer gute analytische Fähigkeiten besitzt, kann hier sinnvolle Grenzen ziehen.

Komplexität

Steht ein neues Thema, ein neuer Sachverhalt oder ein neues Projekt an, ergibt sich die Komplexität meistens erst mit der Zeit, in der sich Details offenbaren und eine plötzliche Informationsflut auslösen. Abstraktes Denken ist hier hilfreich, weil der abstrakt Denkende wesentliche von unwesentlichen Informationen trennen kann.

Die Essenz beispielsweise eines Projektes bringt ein mit analytischen Fähigkeiten ausgestattete Angestellte sofort auf den Punkt durch klar formulierte Aussagen.

Analytisches Denken steigert die Strategiefähigkeit

Das Erfordernis analytischer Fähigkeiten im Beruf hängt eng mit der Strategiefähigkeit zusammen. Oftmals zeigen sich bei dem fortschreiten einer zu bewältigenden Aufgabe erstmal nur Tendenzen.

Das Erkennen dieser Tendenzen und das Herleiten von diesbezüglich richtigen Schlüssen und Strategien zeichnet die analytische Fähigkeiten und Strategiefähigkeit aus.

Dazu gehört ein sicherer Umgang mit der Informationsflut von Zahlen, Daten und Fakten. Der Umgang mit diversen Methoden in dieser Hinsicht wird in der Regel vorausgesetzt.

Systeme erkennen durch analytische Fähigkeiten

Jede komplexe Aufgabe funktioniert nach einem bestimmten System. Es gilt dieses System gedanklich in seine essentiellen Elemente zu zerlegen. So können sich bestimmte bestehende Klassifizierungen feststellen oder neue Kategorisierungen finden.

Dadurch lassen sich kausale und finale Zusammenhänge herleiten, die bei der Bewältigung eines Problems, bestehen. Wer analytisch denken kann, erkennt auch beeinflussbare Variablen. Durch den schließlich ausgeübten Einfluss, ist es möglich, Zielsetzungen in ein neues Konzept zu kleiden.

Assessment Center Tests

In einem Assessment Center muss der Bewerber damit rechnen, dass diese Fähigkeit von dem potentiellen Arbeitgeber geprüft wird. Es gibt Assessment Center, die u.a. auch die analytische Fähigkeiten testen.

Analytische Fähigkeiten

Zusammenfassend erfassen analytische Fähigkeiten:

  • Das Reflektieren von bestimmten Situationen in nachvollziehbarer Weise.
  • Die kontextuelle Einordnung von komplexen Sachverhalten und den damit verbundenen Problemen.
  • Die logische Unterteilung von Aufgaben.
  • Die logische Erfassung und Interpretation von Sachzusammenhängen für eine Lösung.

In Testaufgaben, die als Textaufgabe formuliert sind, prüft der potentielle Arbeitgeber, ob der Bewerber in der Lage ist bestimmte Faktoren in einen übergeordneten Zusammenhang zu bringen. Testen können Sie diese auch mit Eignungstests.

Ein System entsteht aus einem Netz, in dem Wechselwirkungen, Abhängigkeiten und unterschiedliche Voraussetzungen den Weg für eine optimale Lösung ebnen.

Dabei hat der analytische Denkende zu erkennen, dass es immer mehr Wege geben kann, als nur den einen. Ein Prozess sollte bildlich im Kopf ablaufen können, womit der Analysierende Assoziationsfähigkeit beweist.

In der Regel hat derjenige ein gutes analytisches Verständnis, der bereits Berufserfahrung mitbringt. Aus dieser Erfahrung schöpft der Bewerber seine Kenntnisse.

Bereits vorhandene Lösungsstrategien können eventuell analog angewendet werden. Der Prüfling weist damit einen weiten Horizont auf, der für jedes Unternehmen nur positive Effekte haben kann.

Gerade Menschen mit einem Bezug zum strategischen Management müssen über diese Kompetenzen verfügen.

Analytisches Denken trainieren

Analytisches Denken ist ausbaufähig. Das bedeutet, dass sich der Einzelne stetig fortbilden sollte.

Es reicht nicht aus, sich ausschließlich auf den bereits gemachten Erfahrungen auszuruhen. Ein neues Unternehmen oder neue Aufgaben bringen immer auch neue Denkprozesse mit sich.

Auch hochqualifizierte Spezialisten auf einem bestimmten Gebiet können daher ihre Limits haben. Der Ausbau an Soft Skills ist auch bei solchen Fachkräften also weiter möglich.

Analytische Fähigkeiten testen

Denken Sie analytisch? – Hier können Sie Ihre analytische Fähigkeiten testen! Versuchen Sie die Fragen ehrlich zu sich selbst zu beantworten.

Stellen Sie sich einen typischen Arbeitstag vor und erörtern Sie Ihre Umstände.

  • Probleme lösen ist für Sie nicht schwierig, sondern eine Herausforderung, welche Sie gerne machen?
  • Andere loben Sie, da Sie oft die richtige Lösung zum Problem liefern?
  • Fällt es Ihnen leicht in Prozessen zu denken, diese zu analysieren und Ordnung zu schaffen?
  • Die Fehlersuche macht Ihnen Spaß und Sie finden oft eine schnelle Lösung?
  • Ihnen fallen immer mehrere Lösungen gleichzeitig, um ein Problem zu lösen?
  • Sie spielen gerne Schach oder andere Strategiespiele?

Bewerbung, Bewerbungsschreiben

In der Bewerbung bzw. im Bewerbungsschreiben, können Sie die Begrifflichkeiten Analytische Fähigkeiten (Nominalisierung) oder analytisch denkend (Adjektiv) verwenden.

Sie sollten jedoch die Stärke etwas umschreiben oder mit einem kurzen Beispiel belegen können.

Kopf oder Emotion

Generell sagt die Nominalisierung oder adjektivische Schreibweise etwas über Ihre Person aus. Sie zeigen damit, dass Sie eher ein Kopfmensch oder ein emotionalerer Mensch sind.

Kopfmenschen schreiben meist mit Nominalisierungen und emotionalere Menschen mit Verben oder Adjektiven, um dadurch auszudrücken, dass Sie prozessorientiert sind. Analytische Menschen werden wohl eher mit Nominalisierungen schreiben.

Achten Sie bitte auch darauf, dass Sie entweder mit Nominalisierungen oder mit Verben und Adjektiven schreiben, sonst könnte das als Stilbruch gewertet werden.

Ob diese Unterschiede getroffen werden oder nicht hängt davon ab, um welche Position es geht. Sie können auch darauf achten, wie sich das Unternehmen im Internet oder in der Stellenanzeige präsentiert und diesen Stil anpassen. Generell gilt hier jedoch wieder zu sagen:

“Bleiben Sie sich treu, dann bekommen Sie auch eine passende Stelle, welche Sie vertreten und ausfüllen können.” Ihr Selbstwert wird es Ihnen danken.

Wirkung

Es spielt eine große Rolle in Ihrem Erleben oder beim Lesen einer Bewerbung, ob man sich vorstellt, wie es ist “analytisch zu denken” oder nur über die Worte “Analytisches Denken” spricht.

Das erste können Sie erleben, das zweite nur verstehen.

Analytische Fähigkeiten Beispiele

Hier finden Sie ein Beispiel für die Analytische Fähigkeiten, welche Sie im Vorstellungsgespräch oder im Bewerbungsschreiben benutzen können. Jedoch bedenken Sie, dass Sie eigene Ideen mit einbringen und Ihre eigene Wortwahl wählen.

  • Meine analytischen Fähigkeiten versetzen mich in die Lage Probleme zu erkennen und die besten Lösungen zu entwickeln.
  • Meine Hauptstärke ist analytisches Denken, mit welchem ich bei meinem jetzigen Arbeitgeber täglich überzeugen kann.
  • Zu meinen Hauptaufgaben zählt das Analysieren von schwierigen Situationen im Produktionsprozess und entwickeln geeigneter Lösungsmöglichkeiten.

Weitere Bewerbungstexte finden Sie in gleichnamigen Beitrag.

Analytische Fähigkeiten im Vorstellungsgespräch

Sollten Sie während eines Vorstellungsgespräch oder in Ihrer Bewerbung bereits das analytische Denken oder die analytischen Fähigkeiten als Stärke angegeben haben, so sollten Sie durch ein Beispiel klar herausstellen, an welchen Beispielen sich Ihre Analysefähigkeiten zeigt.

Nutzen Sie dazu Ihren beruflichen Werdegang, um das Gesagte zu belegen. Achten Sie bitte auch darauf die gleichen oder zusätzliche Beispiele im Gespräch zu verwenden, wie im Bewerbungsschreiben.

Mehr Informationen zum Thema Vorstellungsgespräch lernen.

  • Antworten Sie auf die Frage: Warum denken Sie gute analytische Fähigkeiten zu haben? oder Sie sagen, Sie können sehr gut analytisch Denken! Wie kommen Sie darauf?
Analytische Fähigkeiten, Analytisches Denken, Bewerbung, Stärken, Vorstellungsgespräch, Testen, Beispiel
Analytische Fähigkeiten, Analytisches Denken, Bewerbung, Stärken, Vorstellungsgespräch, Testen, Beispiel